Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Großhabersdorf im Landkreis Fürth  |  E-Mail: buergermeister@grosshabersdorf.de  |  Online: http://www.grosshabersdorf.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
26.05.2017
externer Link im neuen Fenster: Energieberatung bei N-Ergie
Homepage der Firma PiWi und Partner

Wespen sind kein Fall für die Feuerwehr

Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger und viele Menschen zieht es wieder ins Freie. Sei es zum Frühstücken auf dem Balkon oder wenn auf der Terrasse der Grill zum Einsatz kommt, bei angenehmen Außentemperaturen lässt es sich da gut aushalten. Damit kommt aber auch unweigerlich die Zeit in der auch Wespen und Hornissen wieder auf Nahrungssuche sind. Verstärkt ab Anfang Juni fliegen sie wieder und dann ist es gut entsprechend gewappnet zu sein. Deshalb schon jetzt ein paar Tipps und Hinweise wenn sich Wespen/Hornissen in ihrem Lebensraum ein Nest gebaut haben.

 

Die Feuerwehr ist nur zu verständigen, wenn unmittelbar Gefahr im Verzug ist oder wenn sich das Nest in einer Kindertageseinrichtung, einem Pflegeheim oder generell in der Nähe von hilfsbedürftigen Personen befindet. In allen anderen Fällen ist ein ausgebildeter Schädlingsbekämpfer der richtige Ansprechpartner und nicht die Feuerwehr!
Bitte beachten Sie dabei auch, dass die freiwilligen Leistungen der Feuerwehren kostenpflichtig sind!


Die Einsatzkräfte der Feuerwehren der Gemeinde Großhabersdorf bestehen aus freiwilligen Dienstleistenden, die in ihrer Freizeit und ohne Lohn im gesamten Gemeindegebiet für den abwehrenden Brandschutz und die ausreichende technische Hilfe bei sonstigen Unglücksfällen oder Notständen sorgen. Die Feuerwehrleute sind Tag und Nacht bereit zu helfen, oft unter Einsatz ihrer Gesundheit und ihres Lebens. Wir sollten diese Einsatzbereitschaft nicht auch noch durch unnötige Alarmierungen strapazieren.

drucken nach oben