Veröffentlichung des Inkrafttretens

Bebauungsplans Nr. Bebauungsplan Nr. 42 „Bürgersolarpark Vincenzenbronn“ und 23. Fortschreibung des Flächennutzungsplans

Gemeinde Großhabersdorf - Bauleitplanung

Mit Schreiben des Landratsamtes Fürth vom 13.02.2023, Nr. 44-O-12-2022 wurde die 23. Fortschreibung des Flächen­nutzungsplans für den Bereich „Solarpark Vincenzenbronn“ der Gemeinde Großhabersdorf gemäß § 6 BauGB genehmigt.

 

Die Erteilung der Genehmigung wurde mit Anschlag an den Bekanntmachungstafeln am 17.02.2023 gemäß § 6 Abs. 5 BauGB ortsüblich bekanntgemacht.

 

Mit der Bekanntmachung wurde die Änderung des Flächennutzungsplanes wirksam.

 

Der Gemeinderat Großhabersdorf hat in seiner Sitzung am 27.10.2022 den Bebauungsplan Nr. 42 „Bürgersonnenenergie Vincenzenbronn“ zur Satzung beschlossen

 

Der Bebauungsplan trat mit Bekanntmachung an den Ortstafeln am 17.02.2023 n Kraft.

 

Die 23. Fortschreibung des Flächennutzungsplans und der Bebauungsplan 42 „Bürgersonnenenergie Vincenzenbronn“ sowie die Begründung können von jedermann während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus Großhabersdorf – Nebengebäude-, Nürnberger Str. 6 a, 1. OG, 90613 Großhabersdorf, eingesehen werden. Weiterhin wurden die Bauleitpläne in der Internetseite der Gemeinde Großhabersdorf, www.grosshabersdorf.de,  veröffentlicht.

 

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

 

Unbeachtlich werden demnach

 

  1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort be­zeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vor­schriften über das Verhältnis des Flächennutzungsplans bzw. des bebauungsplans und
  3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Fortschreibung des Flächennutzungsplans bzw. Bebauungsplans  schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sach­verhalt der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.

Folgende Unterlagen können Sie einsehen:

 

a) 23. Fortschreibung des Flächennutzungsplans:

- Planblatt mit Verfahrensvermerke

- Begründung mit Umweltbericht

- Zusammenfassende Erklärung

 

b) Bebauungsplan:

- Planblatt mit textlichen Festsetzungen und Verfahrensvermerke

- Begründung mit Umweltbericht

- spezielle arteschutzrechtliche Untersuchung

- zusammenfassende Erklärung

drucken nach oben